Tips

HDR-Kameraeinstellungen

Wie bereits erwähnt werden für die HDR Fotografie mindestens 3 Bilder mit unterschiedlichen Belichtungszeiten benötigt. Da die Bilder durch die Software zu einem Bild zusammengelegt werden, müssen die Aufnahmen absolut denselben Blickwinkel aufweisen. D.h. die Kameraposition darf zwischen den einzelnen Aufnahmen nicht verändert werden.

 Am besten verwendet man für die Erstellung von HDR Fotos ein Stativ und einen Selbstauslöser. Somit ist schon eine Menge getan, damit die Kamera nicht verwackelt. Einzig die Veränderungen der Belichtungseinstellung könnten Ihnen noch zum Verhängniss werden. Die meisten SRL Kameras oder auch einige Modelle von Kompaktkameras verfügen über eine sog. Belichtungsreihen-Funktion. Wenn das so ist, steht Ihnen nichts mehr im Weg, drei absolut deckungsgleiche Aufnahmen zu erstellen. Ansonsten müssen sie bei der Veränderung der Belichtungszeit sehr sehr vorsichtig sein.

 
  Bild 1 -  2 Blendenstufen
  Bild 2 normale Belichtung
  Bild 3 + 2 Blendenstufen
 
 

Automatische Belichtungsreihe bei der Canon EOS 40D

Bei meiner Canon EOS 40D programmierte ich eine der "C" Tasten mit der Belichtungsreiche, der Selbstauslösefunktion und dem Serienbild. So kann man lange Einstellungen an der Kamera vermeiden. Man stellt die Kamera auf ein Stativ, wählt den Bildausschnitt und drückt den Auslöser. Die Kamera macht automatisch 3 Bilder mit unterschiedlichen Belichtungszeiten. 

Hier die Schritt für Schritt Anleitung:

► Wählen Sie das Kreativprogramm "Av".

► Drücken Sie die Menutaste (links oberhalb des Bildschirms) und wechseln in das 2. Register von links "AEB" drücken Sie die "SET-Taste".

► Nun drehen Sie das Schnelleinstellrad auf der Rückwand der Kamera und spreizen die Werte auf  -2...0...+2. Drücken Sie "SET" und verlassen das Menu (1 mal Menu-Taste drücken).

► Nun drücken Sie noch die "Drive-Button" -Taste (Oberseite Kamera) und stellen den Selbstauslöser auf  2 Sek. ein.

► Nun wechseln Sie über die Menütaste in das drittletzte gelbe Register (Kamerabenutzereinstellungen) drücken "SET"

►Wählen Sie "Registrieren" drücken Sie "SET"

► Nun wählen Sie mit dem Schnelleinstellrad (an de Rückwand der Kamera) eines der Modus-Wahlräder: C1, C2 oder C3 aus.  (OK)

► Drücken Sie nun erneut die Menutaste und stellen die AEB-Funktion wieder auf die Mittelposition (rückgängig machen von Punkt 3 aus dieser Beschreibung.

► Drücken Sie wieder die "Drive-Button"-Taste und stellen die Kamera wieder auf Einzelbild.

und fertig ist das ganze Prozedere.


Nun ist C1 (wenn Sie dieses Modus-Wählrad ausgewählt haben) auf dem Drehknopf (Kameraoberseite links) mit der Belichtungsreihe programmiert. Wenn Sie nun eine Belichtungsreihe erstellen möchten, drehen Sie den Knopf auf "C1" und die programmierten Einstellungen werden übernommen. Stativ montieren - Bildausschnitt wählen und  abdrücken. Mit den unterschiedlich belichteten Bilder können Sie nun mit Photomatix Pro ein wunderschönes HDR-Foto erstellen.

viel Spass